Samstag, 14. November 2015

Chai-Kekse Rezept - vegan

Hey!
Heute kommt wieder ein Rezept. Bald beginnt ja sowieso die Plätzchenzeit, aber egal ob Weihnachten oder Kaffeekränzchen, die Kekse passen eigentlich zu jedem Anlass. 
Das Rezept kommt aus der ayurvedischen Küche und ist vegan.
Das Interessante an den Keksen ist der Chai, der sie nicht einfach wie gewöhnliche Plätzchen schmecken lässt. (Bin vorher auch noch nie auf die Idee gekommen Tee in einen Backteig zu mischen.)
Lasst euch von dem Geschmack beeindrucken!


Zutaten:

ca. 4 Beutel Schwarzer Tee (Chai Tea)
50g Zucker
200g Margarine
300g Dinkelmehl
1 Prise Salz
100g Rohrzucker (zum Wälzen)


Zubereitung:

1. Den Inhalt der Teebeutel mörsern (oder in einem Mixer zerkleinern), bis er ganz fein ist.
2. Margarine mit dem Honig schaumig rühren.
3. Salz und den feinen Tee hinzugeben und wieder alles gut verühren.
4. Das Mehl hinzugeben und alles verkneten.
5. Nun den Teig in einer Schüssel abgedeckt ca. 1 Stunde kühlstellen.
6. Den Ofen auf 170°C Unter-/Oberhitze vorheizen.
7. Aus dem gekühlten Teig kleine Kugeln formen und diese anschließend in dem Rohrzucker wälzen.
8. Zuletzt die Kekse bei 170°C ca. 20 min, backen, bis sie eine hellbräunliche Farbe haben.




Die Kekse schmecken wirklich toll und inspirieren auch irgendwie :D.
Seid ihr in der Küche eher experimentierfreudig oder haltet ihr euch strikt an Rezepte?

Wünsche euch noch ein erholsames Wochenende!

Anna ♥



- pray for paris -

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen